Direkt zum Inhalt

Kalenderblatt: Am 13. September 1911 ...

... bestieg Melli Beese "in kleidsamem Fliegerinnen-Dreß die Erich-Rumpler Schulmaschine, die mit einem 8 Zyl. Aeolus-Rumpler-Motor ausgerüstet war, und flog schneidig los. Vor einigen Tagen machte sie ihre ersten Alleinflüge, seither übte sie fleißig, bis es ihr jetzt gelungen ist, das Pilotenpatent als erste deutsche Frau zu erwerben."
Diesen Zeilen, die tags darauf in der Berliner "B.Z." erschienen, merkt man nicht an, dass es kaum einen Zeitgenossen von Amélie (Melli) Beese gab, der die Fliegerei im Allgemeinen und eine Frau am Steuer im Besonderen nicht für gänzlich absurdes Zeug hielt. Nur die wenigsten hatten überhaupt jemals einen der seltsamen Flugapparate gesehen, geschweige denn waren sie selbst in die Lüfte gestiegen. Als Melli Beese an ihrem 25. Geburtstag als erste Frau in ganz Deutschland den Flugschein in den Händen hielt, trug dieser die Nummer 115 ...

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Woher neue Virusvarianten kommen

Varianten von Sars-CoV-2 treiben in vielen Ländern neue Corona-Wellen an. Woher kommen sie? Außerdem in dieser Ausgabe: Fliegen statt Fahren auf anderen Planeten.

Spektrum - Die Woche – Mit Röntgen zu den Sternen

Vor 125 Jahren entdeckte Wilhelm Conrad Röntgen die nach ihm benannten Strahlen. Weltraumforschern öffnen sie ein Fenster zum Kosmos. Außerdem: Wie sinnvoll wäre es, Herdenimmunität durch Infektionen zu erreichen?

Spektrum - Die Woche – Von Lithiumakkus, Exoplaneten und atmenden Zellen

In dieser Ausgabe widmen wir uns den Nobelpreisen, Otto Lilienthal und der KI.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!