Direkt zum Inhalt

Am 17. Oktober 1810 ...

... hat es Lohnkutscher Franz Baumgartner geschafft. Die Menge jubelt, und sogar das frisch vermählte Prinzenpaar Ludwig und Therese klatscht dem verschwitzten Reiter Beifall. Baumgartner ist mit seinem Ross nicht nur als Erster durchs Ziel gelaufen, sondern hat – ohne es zu ahnen – auch das erste Münchner Oktoberfest beendet.
Am 17. Oktober 1810 ...
Nun waren Oktoberfeste in der guten alten Zeit nichts Ungewöhnliches, boten sie doch vielerorts in Bayern vor Beginn der herbstlichen Brausaison die Gelegenheit, die Restbestände des schweren, im Frühjahr gebrauten Märzenbiers standesgemäß zu vernichten. Das Oktoberfest schlechthin aber, das später für viele Ame­rikaner, Japaner und Australier zum Inbegriff deutscher Lebensart wurde, fand eben an jenem Oktobertag vor 200 Jahren zum ersten Mal statt – auf einer Wiese vor den Toren Münchens ...

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!