Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten von Sterne und Weltraum frei zugänglich.

Astronomie und Praxis: Geschichte: Anton Thraen: Priester und Planetoidenjäger

Tagsüber wirkte er als Geistlicher, nachts wertete er bei Kerzenschein die Positionsdaten neu entdeckter Himmelskörper aus: Anton Thraen (1843 – 1902), der im thüringischen Dingelstädt lebte, genoss als Amateurastronom bei den Forschern seiner Zeit ein hohes Ansehen. Sie schätzten seinen unermüdlichen Fleiß ebenso wie seine präzisen Ergebnisse bei der Bahnbestimmung.
Bahn Asteroid (4098)ThraenLaden...

Immer wieder liefert die Astronomie eindrucksvolle Belege dafür, dass Ama­teure und professionelle Forscher erfolgreich zusammenarbeiten – und dies nicht nur in der heutigen Zeit, in der Sternfreunden hochempfindliche Kameras, leistungsstarke Teleskope und Computer zugänglich sind. Schon viel früher wussten Wissenschaftler die Mithilfe kenntnisreicher Privatforscher zu schätzen. So wirkten Amateurastronomen bereits vor rund 200 Jahren an Forschungsprojekten mit, etwa wenn es darum ging, die genauen Bahnen neu entdeckter Himmelskörper wie Kometen und Asteroiden zu ermitteln; und hierfür stand ihnen nicht einmal ein Taschenrechner zur Verfügung.

Im Jahr 1797 hatte der Bremer Astronom Wilhelm Olbers (1758 – 1840) seine »Abhandlung über die leichteste und bequemste Methode, die Bahn eines Cometen aus einigen Beobachtungen zu berechnen« veröffentlicht, die Johann Franz Encke 1847 in einer überarbeiteten Version neu herausgab. Der erste bekannte Rechner für diese Bahnen, der auch die störenden Einflüsse der großen Planeten Erde, Mars, Jupiter und Saturn genau berücksichtigte, war kein studierter Astronom, sondern wirkte als Priester im thüringischen Dingelstädt im heutigen Landkreis Eichsfeld: Carl Anton Thraen (1843 – 1902) konnte nicht nur mit den Astronomen jener Epoche gleichziehen, sondern seine Berechnungen übertrafen ihre Ergebnisse noch an Genauigkeit ...

Februar 2019

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum Februar 2019

Kennen Sie schon …

15/2019

Spektrum - Die Woche – 15/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns dem Schwarzen Loch, Atmen und Diäten.

10/2019

Spektrum - Die Woche – 10/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns Planet 9, dem Mikrobiom und der Landwirtschaft.

06/2019

Spektrum - Die Woche – 06/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns der Landwirtschaft, Supernovae und Querschnittlähmung.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Literaturhinweise

Berberich, A.: Anzeige des Todes von Anton Thraen. In: Astronomische Nachrichten 160, S. 383, 1903

Dorschner, J.: Leben und Werk des Eichsfelder Astronomen Anton Thraen (1843 – 1902). In: Die Sterne 4/1985, S. 209 – 227

Olbers, W.: Abhandlung über die leichteste und bequemste Methode die Bahn eines Cometen aus einigen Beobachtungen zu berechnen. Von Neuem herausgegeben von J. F. Encke. Verlag des Landes-Industrie-Comptoirs, Weimar 1847

Thraen, A.: Verbesserte Elemente des Wolfschen Cometen (1891 …). In: Astronomische Nachrichten 128, S. 31 – 32, 1891

Thraen, A.: Bahnbestimmung des Planeten (443) Photographica. In: Astronomische Nachrichten 159, S. 209 – 210, 1902