Direkt zum Inhalt

Weltraum: Astronomen warnen vor Starlink-Satelliten

Das »Starlink«-Projekt von Elon Musk soll den Globus mit preiswertem Breitband-Internet versorgen. Dazu will der Space-X-Gründer bis 2027 mindestens 12 000 Kleinsatelliten im Erdorbit platzieren. Mehrere Hundert von ihnen sind bereits im All unterwegs. Nach ihrem Start waren die aus je 60 Einheiten bestehenden Gruppen wiederholt als helle Perlenketten am Himmel zu sehen, da sie teils auch bei Nacht das Licht der Sonne reflektieren …

April 2020

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft April 2020

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle
Pressemitteilung der IAU, Februar 2020