Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Bemannte Raumfahrt Teil 3: Auf großer Fahrt

Das Lunar Roving Vehicle war das erste Astronautenauto auf dem Mond. Seine Entwicklung verlangte den Ingenieuren einiges ab – denn auf dem Trabanten fährt es sich nicht wie auf der Erde.
BildLaden...
Fünfhundert Millionen Menschen sollen am 20. Juli 1969 gebannt vor dem Fernseher gesessen haben, um die ersten Schritte Neil Armstrongs auf dem Mond zu verfolgen. Mit Apollo 11 hatten die Menschen endgültig den bemannten Aufbruch ins All geschafft. Zwei Jahre später brachten sie schon ihr Auto mit. Als 1960 die Geburtsstunde des Apollo- Projekts schlug, dachte noch niemand daran, ein Fortbewegungsmittel für die Außeneinsätze einzuplanen. Erst drei Monate vor der ersten Mondlandung beschloss die Nasa, dass für zukünftige Missionen ein Fahrzeug nützlich sei − verschaffte es den Astronauten doch einen größeren Aktions- und Forschungsradius. Apollo 15 sollte als erste Mission mit der neuen Technik ausgestattet werden. Doch zu diesem Zeitpunkt war noch nicht einmal klar, ob ein autoähnliches Mobil überhaupt auf dem Erdtrabanten fahren würde.
Januar/Februar 2007

Dieser Artikel ist enthalten in astronomie heute Januar/Februar 2007

    Kennen Sie schon …

    Be-/Verkannt - Frauen in der Wissenschaft

    Spektrum Kompakt – Be-/Verkannt - Frauen in der Wissenschaft

    Ada Lovelace, Lise Meitner, Marie Curie: Ihre wissenschaftlichen Leistungen sind unbestritten, die dafür erwiesene Anerkennung fiel und fällt jedoch sehr unterschiedlich aus. Wir erzählen ihre Geschichte - und die anderer bekannter und verkannter Frauen in der Wissenschaft.

    30/2019

    Spektrum - Die Woche – 30/2019

    In dieser Ausgabe widmen wir uns Schmerzen, der Guillotine und Eichenprozessionsspinnern.

    Der Mond - Ein Porträt unseres Trabanten

    Spektrum Kompakt – Der Mond - Ein Porträt unseres Trabanten

    Am 20. Juli 1969 landeten erstmals Menschen auf dem Mond - und aktuell wird die Rückkehr zu unserem Trabanten wieder intensiv diskutiert und geplant: über Hintergründe von damals, aktuelle Missionen und ambitionierte Zukunftspläne.

    Lesermeinung

    Beitrag schreiben

    Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

    Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!