Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Schaltbare Oberflächen: Auf Kommando wasserdicht

Glasscheiben werden plötzlich Wasser abweisend, Kunststoffe verbiegen sich, sobald die Sonne darauf scheint: Mit vereinten Kräften können Nanoteilchen im Nu die Eigenschaften von Oberflächen verändern.
Auf Kommando wasserdichtLaden...

Wie oft ist uns das schon passiert: Wir verlassen morgens das Haus im strahlenden Sonnenschein, und kurz darauf fängt es in Strömen zu regnen an. Und die Regenjacke hängt natürlich zu Hause im Schrank! In so einer Situation wäre es sehr praktisch, wenn wir unsere Kleidung einfach so von kühl und luftig auf wasserdicht und warm umschalten könnten.
Um uns diesen Wunsch vielleicht eines Tages erfüllen zu können, tüfteln Forscher schon länger an "schaltbaren Oberflächen". Denn die Eigenschaften von manchen Materialien lassen sich tatsächlich wie auf Knopfdruck verändern. Den Schlüssel dazu bilden winzige Nanoteilchen, die ihre Form ändern ...

Nr. 3

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum neo Nr. 3

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!