Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten von Sterne und Weltraum frei zugänglich.

Blick in die Forschung: Kurzberichte: Baby-Sonnensysteme mit Struktur – Zeichen von Planetenentstehung?

Die Frühphase unseres Sonnensystems und damit die Zeit, in der die Planeten entstanden sind, können wir nicht direkt untersuchen. Beobachtungen der protoplanetaren Scheiben sonnenähnlicher Sterne helfen, diese Entwicklungsphase von Sternsystemen besser zu verstehen. Das Instrument SPHERE am Very Large Telescope der ESO in Chile hat jetzt acht solche Scheiben in hoher Auflösung abbilden können.
SPHERE ScheibenLaden...

Die Frage, ob unsere Sonne der einzige Stern ist, um den Planeten kreisen, ist inzwischen mit der Kepler-Mission eindeutig beantwortet worden: Planeten sind in unserem Milchstraßensystem ein weit verbreitetes Phänomen. Im statistischen Durchschnitt gibt es pro Stern mehr als einen Planeten.

Die Frage, wie sich Planeten bilden, ist dagegen in vielen Details weiterhin ungeklärt, auch wenn die Grundzüge mittlerweile bekannt sind: Planeten entstehen in protoplanetaren Scheiben. Sie bestehen hauptsächlich aus Gas und enthalten nur geringe Teile (etwa ein Prozent) an Staub. Sie umgeben die jungen Sterne während der ersten wenigen Millionen Jahre ihres Lebens. Der feine Staub in diesen Scheiben kollidiert und lagert sich zu immer größeren Teilchen zusammen. Anfangs sind die Kollisionen zufällig, später hilft die gegenseitige Anziehung durch die Gravitation, die einzelnen Objekte zusammenzuführen ...

September 2018

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum September 2018

Kennen Sie schon …

Dunkle Energie - Rätselhafter Antrieb im expandierenden Universum

Spektrum Kompakt – Dunkle Energie - Rätselhafter Antrieb im expandierenden Universum

Das Universum wird ständig größer, wie zahlreiche Beobachtungen zeigen. Dahinter steckt die Dunkle Energie, die 70 Prozent der Gesamtenergie des Alls ausmacht. Doch worum es sich dabei letztendlich handelt, ist immer noch ein Rätsel.

Frühes Universum - Die Kinderzeit des Kosmos

Spektrum Kompakt – Frühes Universum - Die Kinderzeit des Kosmos

Vieles rund um den Urknall und die erste Zeit danach liegen noch im Dunkeln. Was damals geschah, verraten uns frühe Galaxien, deren rötliches Glimmen wir heute beobachten, und das Nachleuchten des Big Bangs, das wir aus allen Richtungen als Mikrowellenhintergrund detektieren.

42/2018

Spektrum - Die Woche – 42/2018

In dieser Ausgabe widmen wir uns Tierwanderungen, Merkur und dem dunklen Universum.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Literaturhinweis

Avenhaus, H. et al.: Disks Around TTauri Stars With Sphere (DARTTS-S) I: SPHERE/IRDIS Polarimetric Imaging of 8 Prominent TTauri Disks. In: Astrophysical Journal (akzeptiert). arXiv:1803.10882