Direkt zum Inhalt

Geologie: Berechenbarer Feuerberg



Jonathan Lees von der Universität von North Carolina in Chapel Hill hat ein Modell entwickelt, das die wiederkehrenden Eruptionen des ostrussischen Vulkans Karymsky voraussagt. Dieser gleicht in seinem Aktivitätsmuster dem italienischen Stromboli. Deshalb glaubt Lees, dass sich sein Modell auf alle Vulkane dieses Typs übertragen lässt. Eine Schlüsselrolle spielt der 100 Meter dicke Pfropf aus zäher, fast fester Lava, der den Schlot des Karymsky verschließt. Gashaltiges Magma, das kontinuierlich nach oben strömt, setzt ihn zunehmend unter Druck. Das erzeugt Scherkräfte zwischen ihm und der Schlotwand. Dadurch verflüssigt sich die Lava am Rand des Pfropfs, der Druck hebt ihn an, und Gas und Asche entweichen. Wenn der Vulkan genug Dampf abgelassen hat, sinkt der Verschluss in den Schlot zurück. Da die Scherkräfte für kurze Zeit wegfallen, erstarrt der Rand des Pfropfs, sodass er wieder an der Schlotwand festklebt – der Zyklus beginnt von vorne. Der zeitliche Abstand der Eruptionen wird nach dem Modell von Lees durch Dichte, Temperatur, Fließelastizität (den Zusammenhang zwischen Scherkraft und Verflüssigung) und Druck der Lava bestimmt.

Aus: Spektrum der Wissenschaft 9 / 2001, Seite 26
© Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!