Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Nachrichten: Besitzt Psyche Wasser?

Mit der NASA Infrared Telescope Facility auf dem Mauna Kea, Hawaii, untersuchte ein Forscherteam um Driss Takir vom US Geological Survey in Flagstaff, Arizona, den Asteroiden (16) Psyche im Infraroten. In den dabei aufgenommenen Spektren stießen die Forscher auf Banden, die auf chemisch gebundenes Wasser im Oberflächengestein des Himmelskörpers hinweisen. Dies ist insofern verwunderlich, als Psyche zu den M-Typ-Asteroiden gehört. Diese seltenen Himmelskörper bestehen überwiegend aus einer Legierung aus metallischem Eisen und Nickel. Sie gelten als ehemalige Kerne zerstörter Kleinplaneten im Asteroidengürtel zwischen den Bahnen von Mars und Jupiter, die durch Kollisionen den größten Teil ihrer ursprünglich vorhandenen Gesteinsmäntel verloren haben. Sie waren in ihrer Jugend vor mehr als 4,5 Milliarden Jahren somit sehr hohen Temperaturen ausgesetzt und sollten kein Wasser enthalten.

Februar 2017

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum Februar 2017

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!