Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Selbstkonzept: Besser Denken: Die eigenen Ideale leben

Warum denken, fühlen und handeln Sie so, wie Sie es tun? Sind Sie damit zufrieden? Falls nicht: So können Sie Ihr persönliches Lebenskonzept umprogrammieren.
Jeder Mensch besitzt ein einzigartiges Potenzial. Grundlage für die individuelle Leistungsfähigkeit sind einerseits ­angeborene Eigenschaften wie Temperament und mentale Stärken, andererseits die im Lauf des Lebens erworbenen geistigen Schätze wie Wissen, Fertigkeiten, Erfahrung. Doch was Sie im Leben erreichen, darüber entscheidet wesentlich Ihre Einstellung – also mit welcher geistigen Energie Sie auf Ihre angeborenen und erworbenen Fähigkeiten einwirken ...

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – 52/2021

Unknackbare Computerprogramme – davon träumen Informatiker. Nun sind sie diesem Ziel einen Schritt näher gekommen. Wie, erfahren Sie in dieser Ausgabe, in der wir auch berichten, wann Ihr Bluthochdruck zu hoch ist und was sich dagegen tun lässt.

Spektrum Kompakt – Narzissmus - Schwierige Persönlichkeiten

Egozentrisch, geltungsbedürftig, leicht kränkbar – diese Eigenschaften zeichnen Narzissten aus. Wie ticken solche Menschen und was steckt hinter dem Persönlichkeitsmerkmal?

Spektrum Psychologie – Selbstwert

Manche Leute plagen sich mit Selbstzweifeln und sind selten mit sich zufrieden. Woran liegt das? Und kann man sein Selbstwertgefühl steigern? Der erste Schritt: verstehen, wie man sich selbst im Weg steht.

Lesermeinung

1 Beitrag anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Infos
Literaturtipps

Christiani, A., Scheelen, F. M.: Stärken stärken. Heidelberg: Redline 2002.

Tracy, B., Scheelen, F. M.: Personal Leadership. Heidelberg: mvg 2005 (3. Aufl.).