Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Gentherapie: Bessere Verpackung für DNA-Pakete

Künstlich veränderte Viren sollen helfen, Gen­material in bestimmte Körperzellen einzuschleusen, um so Erbkrankheiten zu behandeln.
Adeno-assoziiertes Virus (AAV)

Luk Vandenberghe geht zu einem Regal hinüber und greift nach zwei faustgroßen Objekten. Eines davon ist ein Ikosaeder, das aussieht wie ein besonders komplizierter magischer Würfel mit 20 Flächen statt der üblichen sechs. Bei dem anderen Objekt handelt es sich um eine cremefarbene Knolle aus Hartplastik, hergestellt von einem 3-D-Drucker, deren Oberfläche übersät ist mit Beulen, Vertiefungen und insgesamt 20 Dreiergruppen pyramidenähnlicher Gebilde. Beide Objekte stellen Modelle eines Adeno-assoziierten Virus (AAV) dar. Diese infektiösen Partikel lassen sich als Genfähren einsetzen, um Erbanlagen in Körperzellen einzuschleusen.

Vandenberghe ist Bio­ingenieur und leitet das Grousbeck Gene Therapy Center am »Massachusetts Eye and Ear«-Krankenhaus in Boston. Er untersucht, wie die winzigen Strukturen auf der Oberfläche der Viren deren biologisches Verhalten prägen, und möchte die Partikel gezielt verändern, um sie zu besseren Genfähren zu machen – jedoch ohne ihre Ikosaederstruktur (oder, in der Analogie, das Farbmuster des magischen Würfels) allzu sehr abzuwandeln. Vandenberghe promovierte 2007 an der Katholischen Universität Löwen in Belgien über die Struktur der AAV-Viruspartikel und wurde später an der Harvard University in Cambridge, Massachusetts, zum außerordentlichen Professor berufen. Mittels Computermodellen und experimenteller DNA-Synthese versucht er, die Anwendung von AAV in der Gentherapie zu optimieren …

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – 45/2021

Booster-Impfungen sind das Mittel, um die vierte Welle zu brechen, das befand aktuell wieder eine Expertengruppe. In dieser »Woche« geht es ausführlich um die Drittimpfung, aber auch um den Klimawandel. Denn noch immer verhandelt die Weltgemeinschaft in Glasgow über die Zukunft der Menschheit.

Spektrum Gesundheit – Was Blut so besonders macht

Was unser Blut alles kann und wie eine Gentherapie Bluter von Hämophilie heilen soll, lesen Sie in dieser Ausgabe. Außerdem: Wie Miniorgane helfen, Covid-19 zu verstehen.

Spektrum der Wissenschaft – Highlights 2/2021: Das Immunsystem

Das Immunsystem: Wie es unsere Gesundheit schützt – und bedroht; Grippe - Der blinde Fleck in unserer Abwehr • Immuntherapie - Mit eigenen Zellen gegen Krebs • Zöliakie - So entsteht die Glutenunverträglichkeit

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!