Direkt zum Inhalt

Leserreise: Mexiko: Prähistorische und moderne Astronomie erleben

Auf unserer Leserreise nach Mexiko im März 2019 besuchen wir moderne astronomische Forschungsstätten des 21. Jahrhunderts sowie bedeutende archäologische Orte der präkolumbianischen Zeit mit wichtigen astronomischen Ein üssen.

Der an der Universität Guanajuato lehrende Sonnenforscher und Astro­physiker, Klaus-Peter Schröder, der in »Sterne und Weltraum« die Rubrik »Aktuelles am Himmel« betreut, wird uns das bei Guanajuato bestehende Gemeinschaftsprojekt TIGRE vorstellen. Das kleine, aber leistungsfähige 1,2-Meter-Teleskop wird von den Universitäten Hamburg, Liege und Guanajuato betrieben. Das robotische, autonom beobachtende Instrument aus deutscher Produktion ist mit einem hochauflösenden Spektrografen ausge­rüstet. Mit ihm werden vor allem Sterne auf dyna­mische Prozesse hin untersucht. Magnetische Aktivität, Sternwinde, bedeckende Doppelsterne und Sterne mit Exoplaneten sind die wichtigsten Forschungsthemen ...

September 2018

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum September 2018

Kennen Sie schon …

10/2019

Spektrum - Die Woche – 10/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns Planet 9, dem Mikrobiom und der Landwirtschaft.

06/2019

Spektrum - Die Woche – 06/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns der Landwirtschaft, Supernovae und Querschnittlähmung.

49/2018

Spektrum - Die Woche – 49/2018

In dieser Ausgabe widmen wir uns dem Insektensterben, Depressionen und Supernovae.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!