Direkt zum Inhalt

Leser fragen - Experten antworten: Beteigeuze, Johann Bayer und Claudius Ptolemäus

In seinem Beitrag zu Beteigeuze in SuW 3/2020, S. 24, leitet Jan Hattenbach aus den Bayer-Bezeichnungen »Alpha Orionis« und »Beta Orionis« ab, dass Beteigeuze zur Zeit der Namensvergabe heller als Rigel gewe- sen sei. Ich glaube vor ein paar Jahren bei einer Buchvorstellung in SuW gelesen zu haben, dass bei der damaligen Namensvergabe in jedem Sternbild etwa gleich helle Sterne in Gruppen zusammengefasst und innerhalb der Gruppe jeweils von Nord nach Süd bezeichnet worden seien. Beteigeuze und Rigel sind bei Orion als einzige in der Gruppe der hellsten Sterne. Da Beteigeuze nördlicher steht, wurde er mit Alpha Orionis, Rigel als südlicherer Stern mit Beta Orionis bezeichnet. Ein Rückschluss auf eine gößere relative Helligkeit eines der beiden lässt sich meines Erachtens daraus nicht ableiten.
Andreas Muders

Herr Muders erinnert sich richtig. Die Sternbezeichnungen, die aus einem griechischen Buchstaben und dem Genitiv des lateinischen Sternbildnamens bestehen, führte Johann Bayer (1572 – 1625) in seinem großen Himmelsatlas »Uranometria« von 1603 ein… 

Juni 2020

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum Juni 2020

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!