Direkt zum Inhalt

Bild des Monats: Hart im Nehmen

Muschelschalen halten selbst kräftige Schläge aus, ohne komplett zu zerbrechen. In der nachträglich eingefärbten Rasterelektronenmikroskopieaufnahme einer durchsichtigen Schale der Capiz-Muschel (Placuna placenta), die aus gestapelten Kalzitplättchen aufgebaut ist, sieht man die Eindruckstelle einer feinen Diamantspitze. Der Schaden breitet sich nicht weiter aus, denn die Stoßenergie wird optimal verteilt und absorbiert. Daran beteiligt sind Grenzflächen von Kalzitzwillingen im Nanomaßstab sowie elastischere organische Zwischenschichten. Diese Bauweise könnte Vorbild sein beispielsweise für durchsichtige Schutzmasken.

Juni 2014

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Juni 2014

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!