Direkt zum Inhalt

Bild des Monats: In der Falle

Wasserschläuche besitzen ein einzigartiges Fangsystem: winzige Blasen – die hier gezeigte eines Zwerg-Wasserschlauchs (Utricularia gibba) misst 730 Mikrometer –, in deren Inneren Unterdruck herrscht. Berührt die angelockte Beute äußere Fühlhaare, so klappt der Deckel der Falle in Sekundenbruchteilen nach innen, und das Wasser wird samt der Mahlzeit eingesaugt. Immer wieder werden auch einzellige Grünalgen wie hier aus der Familie der Zieralgen (Desmidiaceae) in den Fallen nachgewiesen. Fluoreszierende Farbstoffe markieren die Zellwand in Grün und Blau, Chloroplasten erscheinen in Rot. Das Bild erhielt den ersten Preis der Olympus BioScapes Digital Imaging Competition 2013.

Februar 2014

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Februar 2014

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!