Direkt zum Inhalt

Biologie: Pilzzüchtende Ameisen halten sich bewaffnete Söldner

Ameisen der Gattung Sericomyrmex ernähren sich von eigens gezüchteten Pilzkulturen. Häufig werden ihre Kolonien von Schmarotzern unterwandert. Insbesondere Ameisen der entfernt verwandten Gattung Megalomyrmex nisten sich oft dauerhaft in Sericomyrmex-Nestern ein, ohne an der Pilzzucht mitzuwirken – und wären somit Parasiten, wie man bislang glaubte. Neue Befunde zeigen jedoch, dass es sich eher um Symbionten handelt. ...

November 2013

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft November 2013

Kennen Sie schon …

Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 2/2020

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 2/2020: Das Meer

Verhalten: Delfine mit Charakter • Plankton: Mischwesen zwischen Tier und Pflanze • Umwelt: Dem Ozean geht die Luft aus

Insekten - Unverzichtbare Vielfalt

Spektrum Kompakt – Insekten - Unverzichtbare Vielfalt

Insekten bilden die artenreichste Tiergruppe auf diesem Planeten, und sie sind unverzichtbar im Räderwerk der Ökosysteme. Allerdings ist auch die Gefährdung durch zu ihnen zählende Schädlinge nicht zu unterschätzen.

Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 4/2014

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 4/2014: Tierische Tricks

Handeln Affen überlegt? Zumindest begreifen sie Ursache-Wirkungs-Beziehungen • Die Klugheit der Krähen: Im Experiment verblüffen die Vögel durch planendes Denken • Raffiniertes Reptil: Die Fühlerschlange treibt sich ihr Opfer direkt ins Maul

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle

Adams, R. M. M. et al.: Chemically armed mercenary ants protect fungus-farming societies. In: Proceedings of the National Academy of Sciences 110, S. 15752 - 15757, 2013