Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Ressourcenverbrauch: Bitcoin, der Energiefresser

Werden Kryptowährungen eines Tages den Dollar oder den Euro ablösen? Wohl kaum – der Stromverbrauch würde exorbitante Größenordnungen annehmen.
Energiefresser Bitcoin (Symbolbild)Laden...

Am 1. Januar 2018 kostete ein Bitcoin 13 800 Dollar, nachdem der Kurs zwei Wochen zuvor fast bis auf 20 000 Dollar geklettert war. Mitte Februar ist er nach einem Abfall auf knapp 7000 Dollar wieder im Steigen begriffen, und niemand weiß, wie der Kurs stehen wird, wenn Sie dieses Heft in den Händen halten. Handelt es sich um eine Spekulationsblase, die nach kurzer Zeit gänzlich in sich zusammenfallen wird, oder wird das Publikum den einzigartigen Eigenschaften der Kryptowährungen – Anonymität, Irreversibilität, Verlässlichkeit, Unabhängigkeit von Zentralbanken, Zugänglichkeit für jedermann und reibungsloser Zahlungsverkehr weltweit – so viel Wert beimessen, dass sie zum Standardzahlungsmittel avancieren?

Das wird die Zukunft zeigen. Aber bereits jetzt gibt es Grund zur Beunruhigung. Das Netz, das den Zahlungsverkehr abwickelt und insbesondere alle Transaktionen praktisch unfälschbar beglaubigt, verzehrt eine gewaltige Menge an elektrischer Energie. Am 1. Januar 2018 schätzte die darauf spezialisierte Website "Digiconomist" den Jahresverbrauch auf 36 Terawattstunden (TWh, Milliarden Kilowattstunden): so viel, wie 3,4 Millionen amerikanische Haushalte verbrauchen, oder 0,16 Prozent der Weltproduktion ...

Kennen Sie schon …

Geld - Von Münzen bis Kryptowährungen

Spektrum Kompakt – Geld - Von Münzen bis Kryptowährungen

Wie hat sich der Geldverkehr aus Tauschmitteln entwickelt? Was ist von Kryptowährungen zu halten? Macht Geld wirklich glücklich - und welche Folgen hat anhaltende Armut? Aktuell im Angebot für nur 3,50 EUR statt 4,99 EUR.

Spezial Physik - Mathematik - Technik 3/2018

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Physik - Mathematik - Technik 3/2018: Technik für morgen

Elektromobilität • Künstliche Intelligenz • Bitcoin • Autonomes Fahren • Quantencomputer • Blockchain • Neuronale Netze

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!