Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Blick in die Forschung: Kurzberichte: Kosmisches Netz: dynamisch verwoben

Fadenförmige Verbindungen zwischen Galaxienhaufen durchziehen das Universum. Nun heißt es, dieses Netz sei noch beweglicher als gedacht. Die kosmischen Filamente sollen um ihre Längsachse rotieren.
Großräumige Struktur

In unserem Universum hält selten etwas richtig still, vor allem, wenn es ums Rotieren geht. Die Erde dreht sich natürlich um sich selbst und dann noch um die Sonne. Die Sonne dreht sich auch um sich selbst, etwa einmal alle 27 Tage. Und das ganze Sonnensystem benötigt rund 230 Millionen Jahre für eine Runde um das galaktische Zentrum. Denn natürlich rotiert auch unsere Galaxie, das Milchstraßensystem.

Aber ob das mit dem Rotieren bis hin zu den größten Skalen und Größen im Universum so weitergeht? Das war bislang nicht bekannt. Ein Team hat nun laut seiner Veröffentlichung in »Nature Astronomy« Anzeichen dafür gefunden, dass sich auch die Filamente des kosmischen Netzes drehen.

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Das galaktische Zentrum

Noch nie waren so viele und so gute Teleskope gen Sternenhimmel gerichtet. Doch noch immer gibt es Regionen im Weltall, die sich unseren Blicken entziehen. Ein Paradebeispiel dafür ist das Zentrum unserer Galaxie, der Milchstraße.

Spektrum - Die Woche – 50/2018

In dieser Ausgabe widmen wir uns dem Prokrastinieren, dem All und Quantencomputern.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!