Direkt zum Inhalt

Blick in die Forschung: Kurzberichte: Rekord-Supernova gehört zu einer neuen Objektklasse

Die kürzlich im Radio- wie im Röntgenbereich entdeckte helle Supernova mit der Bezeichnung AT2020mrf bietet neue Einblicke in das Ende von Sternen.
Normale Supernova und die Kuh

Der Nachthimmel ist voller Lichtblitze, ein sich ständig veränderndes Meer von Lichtern. Einige dieser Veränderungen stammen von erdgebundenen Ereignissen, wie zum Beispiel Flugzeugen, die über den Himmel fliegen, andere wiederum von weit entfernten Quellen im Weltraum. Nach Letzteren sind die Astronominnen und Astronomen auf der Suche, indem sie den Himmel regelmäßig beobachten und nach markanten Unterschieden Ausschau halten. Diese vorübergehenden Phänomene werden als astronomische Transienten bezeichnet. Am 20. Juni 2020 entdeckten Forschende eine solche kurzlebige Erscheinung, die alle anderen überstrahlt – eine Supernova mit der Bezeichnung AT2020mrf. Sie beschrieben ihre Entdeckung in einem Forschungsbericht, der im Dezember 2021 auf dem Preprint-Server arXiv.org veröffentlicht und bei »The Astrophysical Journal« eingereicht wurde. Sie präsentierten die Entdeckung auch auf einer virtuellen Pressekonferenz der American Astronomical Society im Januar 2022: Diese Supernova war einer der hellsten und energiereichsten Sterntode, der je beobachtet wurde. Sie könnte einen seltenen Einblick in die Art und Weise geben, wie massereiche Sterne einige der seltsamsten Objekte des Universums hervorbringen: Schwarze Löcher und Neutronensterne.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!