Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Blick in die Forschung - Nachrichten: Neuer Satellit zur Sonnenbeobachtung gestartet

Mit dem Forschungssatelliten DSCOVR, dem »Deep Space Climate Observatory«, wird die systematische Überwachung der Sonne fortgesetzt. Das Observatorium startete am 12. Februar 2015. Es befindet sich auf einer Übergangsbahn zum Lagrange-Punkt L1. DSCOVR wird rund 110 Tage benötigen, bis er seinen Bestimmungsort erreicht, denn der L1 ist von uns aus gesehen 1,5 Millionen Kilometer in Richtung Sonne entfernt. Der reguläre Betrieb soll im Sommer 2015 aufgenommen werden.

Kennen Sie schon …

16/2021

Spektrum - Die Woche – 16/2021

Ob Gurgeln vor Corona schützen kann, lesen Sie in dieser aktuellen Ausgabe von »Spektrum – die Woche«. Außerdem: Ammoniak als Schiffstreibstoff und mehr über den Antikenhandel mit Keilschrifttafeln.

Im Orbit - Unterwegs in der Erdumlaufbahn

Spektrum Kompakt – Im Orbit - Unterwegs in der Erdumlaufbahn

Seit Jahrzehnten bieten uns die Internationalen Raumstation und zahlreiche Satelliten einen ganz eigenen Blick auf unseren Planeten - und es kommen immer weitere dazu. Technologisch beeindruckende Projekte wie SpaceX' Starlink sorgen daher auch für Unruhe.

Die Sonne - Unser Zentralgestirn

Spektrum Kompakt – Die Sonne - Unser Zentralgestirn

Sie versorgt uns mit Licht und Wärme, dient der Natur als Taktgeber und zaubert faszinierende Leuchterscheinungen: die Sonne. Wie ist sie aufgebaut, was sind Sonnenflecken, welche Effekte hat der Sonnenwind?

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!