Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Blick in die Forschung: Kurzberichte: 5000 Augen erfassen die größte Galaxienkarte der Welt

Im Mai 2021 öffnete ein Instrument für umfassende spektroskopische Beobachtungen seine Augen. Ein Zwischenbericht nach den ersten sieben Monaten zeigt: Das Dark Energy Spectroscopic Instrument (DESI) sammelte Daten zu sieben Millionen Galaxien – mehr, als vergleichbare Projekte in den letzten zehn Jahren angehäuft haben.
Mayall, DESI, Arizona

Das Instrument DESI hatte keinen einfachen Start: Nach seiner Genehmigung im Jahr 2012 begannen die Konstruktionsarbeiten 2015, und im Jahr 2019 erblickte es sein erstes Licht. Doch die Überprüfungsphase des Dark Energy Spectroscopic Instrument (DESI; deutsch: spektroskopisches Instrument für Dunkle Energie) wurde durch die Coronavirus-Pandemie unterbrochen. Mehrere Monate lang konnten am Teleskop keine Arbeiten vorgenommen werden. 5000 Augen erfassen die größte Galaxienkarte der Welt DESI ist am vier Meter großen Mayall-Teleskop des Kitt Peak National Observatory in der Nähe von Tucson im US-Bundesstaat Arizona installiert. Seine 5000 Glasfaserdetektoren können individuell gesteuert werden, und zwar mit einer Genauigkeit von bis zu zehn Mikrometern, dem Bruchteil des Durchmessers eines menschlichen Haars (20 bis 80 Mikrometer Dicke). Die Glasfasern sind mit mehreren Spektrografen verbunden. Diese teilen das Licht der Galaxien in seine verschiedenen Farbkomponenten auf.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!