Direkt zum Inhalt

Blick in die Forschung: Kurzberichte: Botschaft aus dem Zentrum der Milchstraße

Wie könnte eine technologisch hochentwickelte Zivilisation in unserer Galaxis mit anderen Zivilisationen kommunizieren? Mit Gravitationswellen, sagen Wissenschaftler. Berechnungen zufolge ist es energetisch möglich, mit dem Schwarzen Loch im Zentrum des Milchstraßensystems Botschaften zu senden, die wir auf der Erde empfangen können.
HauptBotschaft aus dem Zentrum der MilchstraßeLaden...

Könnte ein Planet in der Umlaufbahn um das extrem massereiche zentrale Schwarze Loch im Zentrum unseres Milchstraßensystems von der Existenz einer weit fortgeschrittenen Zivilisation künden? Die Antwort ist zwar sehr spekulativ, lautet aber ja.

Ist der Mensch einzigartig im Universum?

Auf einem Hügel am Stadtrand schaut ein Mensch gedankenversunken in den Nachthimmel. Die Milchstraße spannt sich wie ein verschwommener Lichterkranz über das Firmament. Ihm schwindelt: Das sind alles Sterne. Er erhebt sich langsam – und hebt dabei ab. Erst schwebt er über der Stadt, bald über der Erde, steigt immer höher auf, durch das Sonnensystem und weiter, in den Spiralarm der Galaxis, wo er andere Sonnen mit anderen Erden und anderen Lebewesen findet.

Kennen Sie schon …

4/2021

Sterne und Weltraum – 4/2021

Crash der Exoten: Neutronensterne geben ihr seltsames Inneres und die Hubble-Konstante preis - Radar TIRA überwacht Satelliten und Trümmer - Eisiger Vulkan: Mysteriöse Aktivität auf Zwergplanet Ceres - Echos in Quasaren verraten die Distanz - Mars hautnah

3/2021

Sterne und Weltraum – 3/2021

Chaos im All: Neues Weltraumradar überwacht den Erdorbit - Gravitationswellen: Europas neuer Detektor soll unter der Erde jagen - Neue Einblicke in Saurons Auge - Astronomietag 2021 - Am Fundort des ersten Exoplaneten

Weltbild im Wandel - Diskussion um das kosmologische Standardmodell

Spektrum Kompakt – Weltbild im Wandel - Diskussion um das kosmologische Standardmodell

Das kosmologische Standardmodell skizziert, wie Dunkle Energie und Dunkle Materie das Weltall seit dem Urknall geprägt haben. Doch im Detail ergeben sich immer mehr Abweichungen von der Realität.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!