Direkt zum Inhalt

Raumfahrt: Ceres im Visier

Die NASA-Raumsonde "Dawn" nähert sich dem Zwergplaneten Ceres im Asteroidengürtel. Bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe war sie in eine Umlaufbahn um den Himmelskörper eingeschwenkt und hatte den Abstand zu ihm auf einige zehntausend Kilometer verringert. Im weiteren Jahresverlauf soll sie bis auf wenige hundert Kilometer an ihn herankommen. Das Primärziel der Mission besteht darin, Ceres' Oberfläche zu kartieren. Hierzu liefert die Sonde Aufnahmen von dessen Oberfläche mit bisher unerreichter Auflösung. Die vorliegenden Bilder zeigen eine Kraterlandschaft mit auffälligen hellen Flecken auf einer sonst dunklen Oberfläche. Die große Kraterdichte weist darauf hin, dass der 950 Kilometer durchmessende Himmelskörper sehr alt ist. Vermutlich stammt er aus der Frühzeit des Sonnensystems vor 4,5 Milliarden Jahren.

Die hellen Flecken sind unbekannten Ursprungs; möglicherweise zeigen sie Wassereis an. Jedoch sind alle Deutungen spekulativ, da die bisher beste Bildauflösung nur 2,9 Kilometer pro Bildpunkt betrug. Im Zuge der Annäherung Dawns an den Zwergplaneten soll sich die Auflösung auf bis zu 400 Meter pro Pixel verbessern.

Kennen Sie schon …

Sterne und Weltraum – 11/2021

Die Sonne so scharf wie nie - Asteroid hautnah: Mission DESTINY+ zu Besuch bei Phaethon - Ferne Explosion: Ein Gammablitz gibt Rätsel auf - Himmlischer Herbst: Unser Rundgang mit den Highlights der Saison - Sternwarte La Plata.

Spektrum - Die Woche – 23/2021

Über den Wolken muss die Freiheit grenzenlos sein. Und über der Kármán-Linie? In dieser Ausgabe geht es um private Weltraumreisen, Reisen mit und ohne Impfpass. Und darum, welche Chancen Ihnen das Alleinsein bietet. Ja, vielleicht sogar auf Ihrem Trip zu den Sternen!

Spektrum - Die Woche – 20/2021

Varianten von Sars-CoV-2 treiben in vielen Ländern neue Corona-Wellen an. Woher kommen sie? Außerdem in dieser Ausgabe: Fliegen statt Fahren auf anderen Planeten.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle
NASA Spacecraft Becomes First to Orbit a Dwarf Planet. Pressemitteilung der NASA, 06.03.2015