Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Chemische Unterhaltungen: Wie Farben entstehen

Die Welt ist für uns Menschen bunt. Doch wie kommen Farben zu Stande? Hier stellen wir überraschende Experimente zu Farbmischungen vor, die teils auch zu Hause durchgeführt werden können.
Textmarker FarbspieleLaden...

Wenn Kinder das erste Mal einen Wasserfarbkasten vor sich haben, wissen sie noch nicht, was beim Zusammengeben der unterschiedlichen Farben herauskommt. Das erste Experiment ist daher für kleine Beobachter vielleicht spannender als für Erwachsene: Mischen Sie die gelbe und blaue Farbe eines Wasserfarbkastens. Dass man Grün erhält, dürfte kaum jemanden überraschen.

Etwas aufwändiger – und weniger vorhersehbar – ist das zweite Experiment. Man benötigt:

  • rote Tinte der Firma Lamy
  • einen gelben Textmarker (Herlitz, Pelikan oder Faber-Castell, da diese den Fluoreszenzfarbstoff Pyranin enthalten)
  • Brennspiritus (Ethanol)
  • zwei Glasgefäße, die mehr als zehn Milliliter fassen (beispielsweise 0,2-cl-Schnaps- oder Rollrandgläser)
  • einen zwei mal acht Zentimeter großen Streifen einer Kunststofffolie, etwa farblose, dünne Verpackungsfolie
  • eine Tropfpipette.

Mit einem geeigneten Messgefäß füllt man in beide Gläschen je zehn Milliliter Brennspiritus. Der Folienstreifen wird auf einer Fläche von drei mal zwei Zentimetern mit dem gelben Textmarker bemalt und in eines der Gläschen getaucht. Anschließend nimmt man ihn heraus, trocknet ihn mit einem Haushaltstuch und wiederholt den gesamten Prozess noch zweimal mit derselben Lösung. Auf diese Weise löst sich der Farbstoff im Brennspiritus. Sehen wird man davon zunächst nichts, denn die entstandene Lösung bleibt farblos …

April 2020

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft April 2020

Kennen Sie schon …

Farben - Wie sie entstehen, wie wir sie sehen

Spektrum Kompakt – Farben - Wie sie entstehen, wie wir sie sehen

Vom weißesten Weiß über regenbogenbunt bis zum schwärzesten Schwarz: Wie Farben entstehen, und wie wir sie sehen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Ducci, M.: "Gelb und Blau ergibt … Weiß!" - Experimente zur additiven Farbmischung mit Fluoreszenzfarbstoffen. CHEMKON 26, 2019

Müller, W., Frings, S.: Tier- und Humanphysiologie. 4. Auflage, Springer, 2009

Wöhrle, D. et al.: Photochemie. Wiley-VCH, 1998