Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Wissenschaft und Karriere: "Damit der Fan seine Schokolade wiedererkennt"

Für Schokoladenfans hat er wohl einen Traumjob: Der Lebensmitteltechnologe Günther Fischer leitet einen Teilbereich der Neuproduktentwicklung Schokolade im Münchner Forschungszentrum von Kraft Foods. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit bilden Strategien für die Weiterentwicklung von umsatzstarken Marken wie Milka und Côte d'Or.
Günther FischerLaden...
Spektrum der Wissenschaft: Hier in Ihrem Labor entstehen die Schokoladensorten, die der Verbraucher demnächst als Neuheit im Regal findet. Gehen neue Geschmacksrichtungen auf Ihre Einfälle zurück?

Günther Fischer: Nein, sie entstehen aus dem Zusammenspiel vieler Abteilungen innerhalb des Konzerns. Nehmen Sie die Idee, Chili zu verwenden. Sie kam unter anderem aus der Spitzengastronomie und wurde so weiterentwickelt, dass sie zur Marke passte. Wir haben dazu in unserem Testlabor eine komplette Schokoladenfabrik im Kleinformat und eine eigene Konfiserie, in der meine Mitarbeiter alle Schokoladen- und Pralinensorten herstellen können, die vorstellbar sind. Die Prototypen werden in der Abteilung Sensorik von ausgebildeten Testpersonen probiert und bewertet. Die Ergebnisse bestimmen, welche neuen Produkte schließlich in den Regalen des Einzelhandels zu finden sein werden.

Spektrum: Sie haben Lebensmitteltechnologie studiert. Waren Sie von Anfang an auf Schokolade spezialisiert?

Fischer: Nein, aber auf die Milchindustrie, denn auf diesem Gebiet genießt die Universität Weihenstephan, wo ich studiert habe, Weltruf. Mit der Lebensmitteltechnologie kam ich erstmals in einer Wurstfabrik in Kontakt. Ein Freund meiner Eltern arbeitete dort in der Produktentwicklung und verhalf mir zu einem Praktikum. Das hat Spaß gemacht, und außerdem wollte ich einen zukunftsträchtigen Beruf. Gegessen wird ja schließlich immer...

Kennen Sie schon …

13/2021

Spektrum - Die Woche – 13/2021

Fünf wesentliche Gründe, warum eine Covid-Herdenimmunität wahrscheinlich unmöglich ist, erfahren Sie in dieser Ausgabe: Außerdem: Warum es wichtig ist, sich weiter an die AHA-Regeln zu halten.

Nachhaltige Ernährung

Spektrum Kompakt – Nachhaltige Ernährung

Nachhaltigkeit taucht als Begriff häufig auf, wenn es um umweltfreundliches und zukunftsorientiertes Verhalten geht. Doch was bedeutet nachhaltige Ernährung für die Landwirtschaft - und was können wir als Konsumenten konkret tun?

Exotische Lebensmittel - Unser internationaler Speiseplan

Spektrum Kompakt – Exotische Lebensmittel - Unser internationaler Speiseplan

Kaffee, Kakao und Tee, Reis, Soja, Bananen: Vieles auf unserem Tisch kommt von weit her und bereichert unseren Speiseplan.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!