Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten von Gehirn&Geist frei zugänglich.

Tourismus : Reise ins Grauen

Auschwitz, Verdun, Ground Zero: Auf der Liste von Urlaubs- und Ausflugszielen stehen oft auch Schauplätze von Völkermord, Krieg und anderen Katastrophen. Warum suchen wir Orte auf, die an fürchterliches Leid erinnern?
Konzentrationslager Auschwitz

Ein gepflegtes Hotel, wenige Schritte bis zum Meer und jede Menge Sonne. So sieht für viele Menschen der perfekte Urlaub aus. Aber längst nicht für alle. Manche zieht es an jene düsteren Orte, an denen in der Vergangenheit Grauenhaftes geschehen ist: die Konzentrationslager Auschwitz oder Buchenwald, den Atomreaktor von Tschernobyl oder das Schlachtfeld von Verdun. Das Reisen an die schrecklichen Schauplätze der Geschichte bezeichnen Forscher als »Dark Tourism«. Besonders Sozialwissenschaftler interessieren sich dafür, warum Menschen freiwillig Orte aufsuchen, die an Leid und Tod erinnern. Ist das gedankenloses Sightseeing, Lust auf Gänsehautgefühle – oder steckt etwas anderes dahinter? ...

12/2018

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 12/2018

Kennen Sie schon …

50/2018

Spektrum - Die Woche – 50/2018

In dieser Ausgabe widmen wir uns dem Prokrastinieren, dem All und Quantencomputern.

46/2018

Spektrum - Die Woche – 46/2018

In dieser Ausgabe widmen wir uns Waldbränden, Maßeinheiten und Walen.

Dossier 4/2018

Gehirn&Geist – Dossier 4/2018: Psychotherapie

Achtsamkeit: Kritik am Hype • LSD: Drogentrips mit Heilwirkung? • Computerspiele: Zocken gegen Depressionen

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Light, D.: Progress in Dark Tourism and Thanatourism ­Research: An Uneasy Relationship with Heritage Tourism. In: Tourism Management 61, S. 275–301, 2017

Stone, P. R.: Dark Tourism and Significant Other Death: Towards a Model of Mortality Mediation. In: Annals of Tourism Research 39, S. 1565–1587, 2012