Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Rezension: Das abenteuerliche Leben der Honigbienen

Es gibt gute Gründe, Kindern die Biologie der Honigbiene frühzeitig nahezubringen. Unzweifelhaft ist das Thema von großer ökologischer und wirtschaftlicher Bedeutung, auch wenn Honig heute nicht mehr das einzige Süßungsmittel ist. Manche Kinder können die Imkerei auch in der eigenen Familie erleben, denn mehr als 80 Prozent der Imker in Deutschland betreiben ihr Geschäft nebenberuflich und sind von dem großräumigen Bienensterben der letzten Jahre unmittelbar betroffen. Vor allem aber verfügen Kinder gerade im Grundschulalter über große Neugier und gute Beobachtungsgabe, so dass schon in diesem Alter die Basis für das Verständnis biologischer Zusammenhänge gelegt werden kann – so es denn kindgemäß präsentiert wird.

In dieser Hinsicht hat Vera Trachmann ein wahres Musterstück vorgelegt. »Summs und die Honigbienen« ist weder ein trockenes Sachbuch noch ein Märchen nach dem Vorbild der »Biene Maja«; aber es steckt voller spannender Geschichten, und zwar aus dem echten, abenteuerlichen Leben jeder Honigbiene. Aus der Sicht der Biene Summs...

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!