Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Das goldene Zeitalter

Wenn dogmatische Christen und Muslime auf­einandertreffen, entlädt sich bisweilen Gewalt. Das war während der fast 800 Jahre dauernden Herrschaft der Araber über die Iberische Halbinsel nicht anders. Doch neben religiösen Konflikten prägte diese Zeit auch eine kurze, aber nachhaltige Blüte der Wissenschaft.
Im frühen Mittelalter – als der größte Teil der europäischen Bevölkerung in einfachsten Verhältnissen lebte, weder lesen noch schreiben konnte und keinen Zugang zu Kunst oder Wissenschaft hatte – schrieb im Süden Spaniens ein Arzt eine 30 Bände umfassende Sammlung medizinischen Wissens, die wegweisend für die Chirurgie in Europa werden sollte. Ihr Name: "at-Tasrif" ...

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!