Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Klimaforschung: Das Golfstromsystem in Gefahr?

Nach einer neuen Simulation ist die gigantische Umwälzströmung im Atlantik weit weniger sta­­­­­­­­bil, als bisherige Modellrechnungen glauben machen.
Das Schema der Atlantikströmungen (stark vereinfacht), auch als Golfstromsystem bekannt.

Die ganze Welt erwärmt sich. Die ganze Welt? Nein! Eine Region im subpolaren Atlantik hat sich im vergangenen Jahrhundert abgekühlt – einmalig unter den Weltgegenden mit ausreichender Datenabdeckung (Bild oben). Das Jahr 2015 war in dieser Meeresregion sogar das kälteste seit Beginn der Aufzeichnungen im 19. Jahrhundert, während es global das wärmste war (inzwischen allerdings durch das Rekordjahr 2016 schon wieder entthront). Was ist so besonders an dieser Region zwischen Neufundland und Irland?

Es handelt sich just um jene Gegend, für die Klimamodelle eine Abkühlung vorhersagen, wenn das Golfstromsystem sich abschwächt. In den letzten Jahren häufen sich die Belege, dass dieser Prozess bereits im Gang ist. Die beiden jüngsten Berichte des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) kommen zu dem Schluss, dass mit einer Wahrscheinlichkeit von mindestens 90 Prozent mit einer Abschwächung in diesem Jahrhundert zu rechnen ist.

Eine neue Studie der renommierten Scripps Institution of Oceanography in San Diego und der University of Wisconsin in Madison stützt nun darüber hinaus die Befürchtung, das großräumige System der Meeresströmungen, das insbesondere Europa sein mildes Klima beschert, könnte unter den Folgen des Klimawandels völlig zusammenbrechen ...

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Wo Bäume mehr schaden als nützen

Drei Milliarden neue Bäume in der EU, zehn Milliarden in den USA, 70 Milliarden in China. Doch die ambitionierten Ziele für Aufforstungen könnten lokale Ökosysteme und Tierbestände gefährden. Außerdem in der aktuellen »Woche«: wieso der Hype um ultradünne Halbleitermaterialien berechtigt ist.

Spektrum der Wissenschaft – Klimawende für Energie und Industrie

»Klimawende für Energie und Industrie« zeigt auf, welche Anstrengungen unternommen werden müssen, um zahlreiche Industriesektoren auf Klimaneutralität umzustellen. Einerseits geht es dabei darum, woher die Energie in Zukunft kommen soll, wie sie gespeichert und genutzt wird, andererseits geht es aber auch darum, die Rohstoffe und die Produktionsmethoden insbesondere in den Branchen Stahl, Zement und Chemie anzupassen. Innovationen bei Techniken wie Wasserstoff, Wärmepumpen oder Kraftwerksbau können Lösungen bieten.

Spektrum - Die Woche – Welche Psychotherapie passt zu mir?

Studien zufolge erkrankt jeder fünfte bis sechste Erwachsene mindestens einmal in seinem Leben an einer Depression. Doch wie finden Betroffene eine Therapie, die zu ihnen passt? Außerdem in dieser Ausgabe: Kolumbiens kolossales Problem, der Umgang mit Polykrisen und die Übermacht der Eins.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Lenton, T. M. et al.: Tipping Elements in the Earth’s Climate System. In: Proceedings of the National Academy of Sciences 105, S. 1786–1793, 2008

Liu, W. et al.: Overlooked Possibility of a Collapsed Atlantic Meri­dional Overturning Circulation in Warming Climate. In: Science Ad- vances 3, e1601666, 4. Januar 2017

Rahmstorf, S. et al.: Exceptional Twentieth-century Slowdown in Atlantic Ocean Overturning Circulation. In: Nature Climate Change 5, S. 475–480, 2015

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.