Direkt zum Inhalt

Bild des Monats: Der Feind im Nacken

Auf dem Rücken einer Sackspinne wartete die Larve einer Fanghafte (Mantispidae, eine Familie der Netzflügler) darauf, dass diese ihren Eierkokon spinnt. Dann wurden beide von Harz umhüllt und blieben dadurch als Bernsteinfossil für die Nachwelt erhalten. Ohne diesen Zwischenfall wäre der "Spinnenreiter" in den Kokon eingedrungen, um die Eier zu vertilgen. Eine Spinne zu erklettern, gelingt nur den sehr beweglichen Erstlingslarven, die späteren Stadien sind madenartig.
Der Fund in Baltischem Bernstein belegt, dass die Fanghafte schon vor 44 Millionen Jahren auf diese ausgeklügelte Strategie zur Nahrungsbeschaffung setzte. Zudem liefert er das erste Fossil einer Fanghaftenlarve überhaupt. Die erwachsenen Tiere erinnern dank ihrer Vorderbeine an kleine Gottesanbeterinnen, mit denen sie aber nicht näher verwandt sind: ein Beispiel für konvergente Evolution.

Kennen Sie schon …

50/2019

Spektrum - Die Woche – 50/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns der Dunklen Energie, Vulkanen und dem Alkohol.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!