Direkt zum Inhalt

Der Kilometerzähler der Bienen


Findet eine Biene einen attraktiven Futterplatz, teilt sie ihren Stockgenossin-nen dessen Lage durch den so genannten Schwänzeltanz mit. Die Dauer des Tanzes verrät dabei die Entfernung zur Nahrungsquelle. Rätselhaft war bislang aber, wie die ausschwärmenden Bienen die Entfernung messen. Zur Klärung dieser Frage ließen die Arbeitsgruppen um den Würzburger Bienenforscher Jürgen Tautz und den australischen Sinnesbiologen Mandyam Srinivasa Bienen von ihrem Stock aus durch eine Plastikröhre, die mit schwarzen und weißen Quadraten gemustert war (Bild), zum lockenden Zuckersaft fliegen. Dabei entdeckten sie einen Zusammenhang zwischen Schwänzeldauer und Feinheit des Musters: Je öfter sich in Flugrichtung schwarze und weiße Flächen abwechselten, desto länger tanzten die Bienen. Offenbar dient die Komplexität der Landschaft als Entfernungsmaß. Dass es dabei zu groben Fehleinschätzungen kommen kann, stört nicht weiter; denn die Bienen im Stock, die zur angezeigten Futterquelle fliegen, machen denselben Fehler wie ihre Informantin. (Science, Bd. 287, S. 851)


Aus: Spektrum der Wissenschaft 4 / 2000, Seite 11
© Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH
4 / 2000

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft 4 / 2000

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!