Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Welt der Wissenschaft: Porträt: Der Segler im All

In Köln befindet sich das Europäische Astronautenzentrum der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Die Biologin Ulrike Krings Rocha sprach mit dem Ingenieur Lothar Mies. Seine Karriere demonstriert das abwechslungsreiche Tätigkeitsspektrum in der Weltraumforschung.
Der Segler im All

Lothar Mies segelt gerne: früher oft im Segelflieger durch die Luft. Schon als Schüler hatte er den Berufswunsch Pilot und merkte sehr bald, dass er darüber hinaus »die Materie verstehen wollte«. Mit elf Jahren live vor dem Fernseher bei der Mondlandung dabei, beschließt er, später im Bereich der astronautischen Raumfahrt zu arbeiten. Durch dieses Ziel hochmotiviert, schafft er den Sprung von der Realschule ans Gymnasium, macht Abitur und schließt sein Studium erfolgreich mit dem Diplomabschluss zum Luft- und Raumfahrtingenieur ab. Heute arbeitet Mies als Luft- und Raumfahrtingenieur im Europäischen Astronautenzentrum der Europäischen Weltraumagentur ESA. Er segelt noch heute, allerdings mit Schiffen über das Meer. Die Sterne sind in Lothar Mies’ Leben immer zum Greifen nah.

Mies sitzt in seinem Arbeitszimmer. Hier bleibt das Auge des Betrachters an einem ungewöhnlichen Foto hängen: Zu sehen ist eine rund anmutende Fensterfront, dahinter herrscht tiefste Schwärze. In der Mitte dieser Art Kuppel scheint ein Foto zu schweben, das einen Mann auf einem Segelboot zeigt. »Das bin ich beim Segeln«, erläutert Lothar Mies. »Das hat der Alex auf der ISS aufgenommen.«

Das Foto entstand im Jahr 2014, als der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst für ein halbes Jahr im Weltraum auf der Internationalen Raumstation (ISS) lebte und forschte. Lothar und Alex kennen sich gut. Das Foto schoss der Astronaut in der Cupola der Raumstation, dem kuppelförmigem Aussichtspunkt mit einem gewaltigen Ausblick auf die Erde. Gerst nahm Lieblingsbilder von Mitarbeitenden mit ins All und schoss vor dem Hintergrund der Erde Aufnahmen davon, um allen für die Unterstützung während der Mission zu danken.

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Drohen im Winter Stromausfälle?

Deutschlands Stromnetz scheint am Limit – doch die Netzbetreiber halten die Gefahr von Stromausfällen derzeit für gering. Die Herausforderungen werden nach dem Winter jedoch nur noch größer. Außerdem in dieser Ausgabe: Sind blaue Räume besser als grüne? Und wie erschafft man unknackbare Funktionen?

Spektrum - Die Woche – Auf der Suche nach dem inneren Kind

Seit dem 1. Juli steht fest, dass die Benin-Bronzen zurück an Nigeria gehen. Doch wie kam die britische Kriegsbeute eigentlich überhaupt nach Deutschland? Diskussionen lösen auch andere Mitbringsel aus, und zwar jene vom Mars. Die gute Nachricht: Zurückfordern wird die Steine wohl niemand.

Spektrum - Die Woche – Impfstoffe vom Acker

Bald könnte die Landwirtschaft nicht nur Nahrung, sondern auch Medikamente herstellen: Molecular Farming macht es möglich! Außerdem widmen wir uns in dieser Ausgabe der Zukunft der Gentherapie, der Suche nach Leben auf dem Mars sowie der Frage, wie man sexuellen Konsens im Alltag kommuniziert.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!