Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Immunsystem: Der Sinn der Allergie

Die heftige Immunantwort bei Allergien könnte zur akuten Hilfe gegen Tiergifte und Schadstoffe aus der Umwelt entstanden sein.
SkorpionLaden...

Unser Immunsystem schützt uns vor den unterschiedlichsten Krankheitserregern, von winzigsten Viren bis zu meterlangen Bandwürmern. Je nach Art der Gefahr verfügt es über dazu passende Abwehrstrategien. Gegen Viren, Bakterien, Pilze und Einzeller dienen Immunreaktionen vom so genannten Typ 1: Sie zielen überwiegend darauf ab, den Erreger oder infizierte Zellen direkt zu töten. Dabei greifen angeborene und erworbene (adaptive) Mechanismen ineinander. Bei der erworbenen Typ-1-Abwehr sind bestimmte Immunzellen (T-Helferzellen und zytotoxische T-Zellen) sowie verschiedene Klassen von Antikörpern (Immunglobuline) beteiligt.

Gegen Würmer und andere vielzellige Parasiten, etwa Zecken, wehrt sich der Körper vor allem mit Immunreaktionen vom Typ 2. Dabei treten Helferzellen vom Typ 2 (TH2) in Aktion, außerdem IgE- und IgG1-Antikörper. Es gilt, die Parasiten gewaltsam aus dem Organismus hinauszubefördern beziehungsweise von der Haut zu entfernen, etwa durch ...

März 2013

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft März 2013

Kennen Sie schon …

Pestizide - Pflanzenschutz mit Risiken und Nebenwirkungen

Spektrum Kompakt – Pestizide - Pflanzenschutz mit Risiken und Nebenwirkungen

Pestizide bewahren unsere Lebensmittel vor hungrigen Mäulern - und richten doch gleichzeitig auch Schaden an: So stehen sie im Verdacht, jenseits der Äcker ganze Ökosysteme zu verheeren. Was ist die beste Strategie im Pflanzenschutz - und welche Alternativen gibt es?

34/2018

Spektrum - Die Woche – 34/2018

In dieser Ausgabe widmen wir uns Mikroplastik, Impfungen und Robotern.

31/2018

Spektrum - Die Woche – 31/2018

In dieser Ausgabe widmen wir uns Extremwetter, einem Mathematiker und Depressionen.

Lesermeinung

5 Beiträge anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
Karp, C. L.: Guilt by Intimate Association: What Makes an Allergen an Allergen? In: The Journal of Allergy and Clinical Immunology 125, S. 955 – 962, 2010

Li, J., Uetrecht, J. P.: The Danger Hypothesis Applied to Idiosyncratic Drug Reactions. In: Handbook of Experimental Pharmacology 196, S. 493 – 509, 2010

Profet, M.: The Function of Allergy: Immunological Defense Against Toxins. In: The Quarterly Review of Biology 66, S. 23 – 62, 1991