Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Staufer / Aktuelle Friedrichforschung: Der "Sultan von Lucera" verliert seinen Turban

Aktuelle Studien entzaubern das Bild von Friedrich II.: Als Kind seiner Zeit war er weder der Wegbereiter der ­Renaissance noch ein toleranter Freund des Islam.
Da sich die Zeiten ändern und mit ihnen auch die Fragen, die man an die Vergangenheit stellt, kam in die Forschungsdiskussionen um Kaiser Friedrich II. in den letzten Jahrzehnten gehörig Bewegung. Schon die zweibändige Friedrich-Biografie von Wolfgang Stürner aus den Jahren 1990/2000 gab einen starken und schon seit Langem notwendigen Impuls, der die Persönlichkeit des Herrschers an Klarheit gewinnen ließ. Zudem lieferten Tagungen zur Vorbereitung von Ausstellungen über Kaiser Friedrich II., beispielsweise die 2008 in Oldenburg gezeigte oder die 2010 in Mannheim eröffnete, durch ein geradezu munteres Schreddern der Mythen um den Staufer Raum für neue Deutungen.

Der "Sultan von Lucera" – wie ein Buchtitel den christlichen Kaiser 1997 wegen seiner angeblichen Toleranz gegenüber dem Islam hochsuggestiv bezeichnete – verliert seinen Turban. Das alte Bild vom multikulturellen Alleskönner mit seiner Modernität und Aufgeklärtheit bröckelt und wird neu übermalt werden. Doch welche Konturen wird das neue Bild Friedrichs II. haben? ...

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Muskeln halten das Herz-Kreislauf-System fit – sogar im Schlaf

Es ist Januar und die Fitnessstudios sind so voll wie nie. Klar, Sport tut gut – vor allem unserem Herzen. Doch wie und was sollte man trainieren? Außerdem in dieser Ausgabe: Wie Atommüll die Erforschung des Mondes befeuern kann. Und: Was ist dran an der Theorie der Achsenzeit?

Spektrum - Die Woche – Das große Zittern

Frostig ist es draußen. Für einen Dezember ist das nicht ungewöhnlich. Doch wegen der Energiekrise blickt Deutschland noch genauer auf die Wettervorhersage. Außerdem: Ist der Fusionsforschung ein Durchbruch gelungen?

Spektrum Geschichte – Neandertaler

Als die ersten Knochen eines Neandertalers zu Tage kamen, war das Urteil der Gelehrten vernichtend: eine affenähnliche Kreatur, die wenig mit Homo sapiens gemein hatte. Inzwischen haben Forschende solche Thesen als Klischees entlarvt. Mehr Funde denn je bezeugen: Neandertaler waren Menschen wie wir.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Literaturtipp
Olaf B. Rader: Friedrich II. Der Sizilianer auf dem Kaiserthron. C.H.Beck, München 2010, 580 S., € 29,95.