Direkt zum Inhalt

Evolution: Die ältesten Tierspuren?



Die Abdrücke sehen aus, als wären vor kurzem Regenwürmer durch den Sand gekrochen. Doch sie befinden sich in Gestein im Südwesten Australiens, das schon vor 1,2 Milliarden Jahren entstanden ist. Damit sind sie doppelt so alt wie die ältesten bisher bekannten Fossilien vielzelliger Tiere. Nach Ansicht ihrer Entdecker, einem Paläontologenteam um Birger Rasmussen an der Universität von Westaustralien in Crawley, entstanden die merkwürdigen Abdrücke, als wurmartige Tiere beim Kriechen mit ihrem Schleim Sandkörner verklebten. Kritiker glauben allerdings eher, dass Klumpen aus Bakterien, die sich amöbenartig fortbewegten, die Spuren hinterlassen haben. Wenn es nämlich so früh schon relativ hochentwickelte Tiere gab, ist kaum zu verstehen, warum in den folgenden 600 Jahrmillionen keinerlei Reste davon aufgetaucht sind. Die australischen Forscher halten es deshalb für möglich, dass die Verursacher der seltsamen Muster als Laune der Natur entstanden und dann wieder – nicht ganz – spurlos verschwunden sind. (Science, 10. 5. 2002, S. 1112)

Aus: Spektrum der Wissenschaft 7 / 2002, Seite 76
© Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH
7 / 2002

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft 7 / 2002

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!