Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten von Sterne und Weltraum frei zugänglich.

Astronomie und Praxis: Beobachtungen: Die Aktivität der Sonne

Im Jahr nach dem Maximum des aktuellen 24. Sonnenzyklus ging die Aktivität auf unserem Tagesgestirn deutlich zurück. Die Südhalbkugel, die 2014 erheblich aktiver als die Nordhalbkugel war, verlor ihre beherrschende Stellung. Beide Hemisphären glichen ihre Aktivität einander an.
Protuberanz über dem WestrandLaden...
Regelmäßige Sonnenbeobachter konnten es nicht übersehen: Nachdem die Sonne im Jahr 2014 das Maximum ihrer Aktivität durchlaufen hatte, war die Zahl der Fleckengruppen im Jahr 2015 rückläufig. Mit 227 Fleckengruppen gab es nun 89 Gruppen weniger als im Jahr 2014. Die hohe Zahl der Fleckengruppen des Typs E sank 2015 von 58 auf 21, wobei sie allein auf der Südhalbkugel der Sonne von 36 auf 11 zurückging. Von den 13 Gruppen des Typs F traten 2015 sechs im Norden auf, nachdem im Vorjahr alle Gruppen dieses Typs ausschließlich im Süden zu sehen waren.

Tabellen der Sonnenfleckenrelativzahlen im Jahr 2015

Die im PDF-Dokument wiedergegebenen Tabellen beinhalten die Sonnenfleckenrelativzahlen des SONNE-Netzes für die Monate Januar bis Dezember 2015. Zum Vergleich sind die vom Solar Influences Data Analysis Center (SIDC) veröffentlichten Daten gemäß der neuen, seit dem 1. Juli 2015 gültigen Zählweise angegeben (siehe SuW 10/2015, S. 66). Die Tabellen ergänzen unseren Bericht "Die Aktivität der Sonne: Rückblick auf das Jahr 2015" in SuW 8/2016, S. 76 – 81.

Datei herunterladen
PDF (232.0 KB)
August 2016

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum August 2016

Kennen Sie schon …

15/2019

Spektrum - Die Woche – 15/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns dem Schwarzen Loch, Atmen und Diäten.

10/2019

Spektrum - Die Woche – 10/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns Planet 9, dem Mikrobiom und der Landwirtschaft.

06/2019

Spektrum - Die Woche – 06/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns der Landwirtschaft, Supernovae und Querschnittlähmung.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!