Direkt zum Inhalt

Levante: Der Untergang von Tyros

Von trutzigen Mauern und dem Meer beschützt hatte Tyros noch jede Belagerung überstanden. Erst Alexander gelang die Eroberung – indem er sich Hilfe bei den Nachbarstädten holte.

Ihr Widerstand war zäh und tapfer, doch letztlich vergebens: Sieben Monate hielten die Tyrener allen Angriffen des griechisch-makedonischen Heers 332 v. Chr. stand. Doch überlegenes Kriegsgerät, ein eigens angelegter Damm und ein wohl überlegter Strategiewechsel verhalfen Alexander dem Großen schließlich zum Sieg. Es war eine der spektakulärsten Schlachten antiker Militärgeschichte, galt die Inselstadt doch als uneinnehmbar.

Über die Ereignisse erfahren wir hauptsächlich von drei Alexanderhistorikern. Diodor von Sizilien und Quintus Curtius Rufus, die im 1. Jahrhundert n. Chr. lebten, erzählen eher romanhaft von Alexanders Leben. Ihre Werke gelten daher als wenig verlässliche historische Quellen. Mehr Vertrauen schenken Wissenschaftler Arrian von Nikomedeia, der im 2. Jahrhundert über die Taten Alexan­ders schrieb. Als Quellen dienten dem antiken Autor Zeitzeugenberichte von Alexanders Weggefährten, unter anderem von Ptolemaios I. Soter, Freund und General des Feldherrn, der später in Ägypten die Ptolemäerdynastie begründete ...

Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 1/2019

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 1/2019

Kennen Sie schon …

27/2018

Spektrum - Die Woche – 27/2018

In dieser Ausgabe widmen wir uns Multitasking, dem Periodensystem und der Nordsee.

Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 1/2016

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 1/2016: Die Erfindung der Stadt

Megasites: Ahnenkult in den Großdörfern der Steinzeit • Megatempel: Angkor Wat und die Hauptstadt des Khmer-Reichs • Megacitys: Worauf uns die Evolution nicht vorbereitet hat

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Gatier, P.-L., et al. (Hg.): Sources de l’histoire de Tyr. Textes de l’Antiquité et du Moyen Âge. Presses de l’Université Saint-Joseph et Ifpo, Beirut 2011

Marriner, N.: Géo-archéologie des ports antiques du Liban. L’Harmattan, Paris 2009

Sartre, M.: D’Alexandre à Zénobie. Histoire du Levant antique, Fayard, Paris 2003