Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Personalentwicklung: Die Firma & ich

Wenn sich Berufstätige ihrem Arbeitgeber emotional verbunden fühlen, engagieren sie sich stärker im Job und schlagen auch lukrative Stellen­angebote aus. Der Organisationspsychologe Jörg Felfe erklärt, worauf es bei der Mitarbeiterbindung ankommt und wie sie sich fördern lässt.
Geliebte Ketten
Sind Sie stolz auf Ihren Job? Würden Sie gar eine besser dotierte Stelle ablehnen? Wenn ja, dann zählen Sie wohl zu einer Minderheit: Nur rund jeder vierte deutsche Arbeitnehmer würde seinem Arbeitgeber bei einem solchen Angebot die Treue halten, wie meine Kollegen und ich 2006 anhand repräsentativer Daten einer europaweiten Studie ermittelten.
Unternehmen konkurrieren um die besten Köpfe ihrer Branche: Sie langfristig zu binden, verhindert nicht nur das Abwandern von Kompetenz und die aufwändige Suche nach einem geeigneten Ersatz. Wie sehr sich ein Mitarbeiter mit seinem Arbeitgeber identifiziert und mit ihm verbunden fühlt – das so genannte Commitment –, beeinflusst auch sein Engagement für die Firma oder Organisation sowie sein seelisches und körperliches Wohlbefinden ...

Kennen Sie schon …

Gehirn&Geist – Dossier 5/2021: Wie wir leben wollen

Wie wir leben wollen: Krisen bewältigen - Gemeinschaft gestalten; Werte: Was uns wirklich glücklich macht • Rollenbilder: Männlichkeit im Wandel • Beruf: Welcher Coach ist der richtige? • Klimaschutz und Psyche

Spektrum Kompakt – Schule 2.0 - Aufbruch in die Zukunft des Lernens

Die vergangenen Monate haben Schule und Unterricht auf den Kopf gestellt und so manche Kritikpunkte zum Beispiel im Bereich Digitalisierung noch stärker ins Bewusstsein gerückt. Wohin kann, wohin wird sich das Lehren und Lernen entwickeln?

Spektrum - Die Woche – 46/2021

Immer wieder schlägt Covid-19 auch auf das eigentlich gut geschützte Gehirn und Nervensystem. Wie überwindet das Virus die Barriere? Darum geht es im Titelthema dieser Ausgabe. Außerdem: Warum man sich mit gutem Grund irren darf.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Infos
Quellen

Felfe, J. et al.: The Impact of Individual Collectivism on Commitment and its Influence on OCB, Turnover, and Strain in three Countries. In: International Journal of Cross-Cultural Management 8, S. 211-237, 2008.

Felfe, J. et al.: Does the Form of Employment Make a Difference? - Commitment of Traditional, Temporary, and Self-employed Workers. In: Journal of Vocational Behavior 72(1), S. 81-94, 2008.

Luchak, A. A., Gellatly, I. A.: A Comparison of Linear and Nonlinear Relations Between Organizational Commitment and Work Outcomes. In: Journal of Applied Psychology 92(3), S. 786-793, 2007.

Meyer, J. P. et al.: Affective, Continuance, and Normative Commitment to the Orga­nization: A Meta-Analysis of Antecedents, Correlates and Consequences. In: Journal of Vocational Behavior 61(1), S. 20-52, 2002.


Literaturtipps

Felfe, J.: Mitarbeiterbindung. Hogrefe, Göttingen 2008.

Felfe, J., Liepmann, D.: Organisationsdiagnostik. Hogrefe, Göttingen 2008.