Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Beeinflussung: Das bildest du dir doch nur ein!

Beim Gaslighting gaukelt eine Person der anderen systematisch falsche Tatsachen vor. Wann werden solche Manipulationstechniken gefährlich?
Frau hängt an Seilen, wie eine Marionette

Bella Manningham scheint allmählich den Verstand zu verlieren. Ständig verlegt sie Dinge, hört Schritte, wo niemand ist, und bildet sich ein, abends würden die Gaslampen im Haus flackern. Ihr Gatte meint, sie habe womöglich den Hang zum Halluzinieren von ihrer Mutter geerbt. Doch Bellas Sinne täuschen sie keineswegs. In Wahrheit treibt ihr Mann ein böses Spiel mit ihr. Er schleicht sich nachts auf den Dachboden, um dort nach dem Schmuck der von ihm ermordeten Vormieterin zu stöbern. Sobald er die Gaslampen im oberen Stockwerk entzündet, trübt sich das Licht im übrigen Haus. Damit ihm Bella nicht auf die Schliche kommt, isoliert er sie von der Außenwelt und redet ihr ein, sie sei verrückt.

Das ist in groben Zügen der Plot des Theaterstücks »Gaslight« des englischen Autors Patrick Hamilton aus dem Jahr 1938 ...

Kennen Sie schon …

Spektrum Kompakt – Algorithmen im Alltag

Sie unterstützen bei der ärztlichen Diagnose, bringen Filmstars ins Kino, die nie am Set waren, steuern im Hintergrund, was wir als Empfehlungen auf unseren Monitoren sehen, und vieles mehr: Algorithmen, klar formulierte Abfolgen einzelner Schritte in Programmen, stecken überall in unserem Alltag.

Spektrum - Die Woche – 10/2021

Für die einen ist er Giraffenschützer – für die anderen Tierquäler und Betrüger. Doch was geschieht wirklich im Samburu-Nationalreservat? Außerdem in dieser Ausgabe: Warum eine Schnecke sich selbst enthauptet, und ob man sich an Tiefkühlware mit Covid-19 anstecken kann.

Spektrum Kompakt – Geschichten - Ausflug in fiktive Welten

Dem Bann einer mitreißend erzählten Geschichte kann sich kaum jemand entziehen. Doch was macht eine gute Story aus? Aktuell im Angebot für nur 3,50 EUR statt 4,99 EUR.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Davis, A. M., Ernst, R.: Racial gaslighting. Politics, Groups, and Identities 7, 2019 Fraser, S.: The toxic power dynamics of gaslighting in medicine. Canadian Family Physician 67, 2021

Meffert, H. et al.: Reduced spontaneous but relatively normal deliberate vicarious representations in psychopathy. Brain 136, 2013

Sweet, P. L.: The sociology of gaslighting. American Sociological Review 84, 2019

Zemon-Gass, G.,  Nichols, W. C.: Gaslighting: A marital syndrome. Contemporary Family Therapy 10, 1988