Direkt zum Inhalt

Freistetters Formelwelt: Das Jonglier-Theorem

Um vier Bälle gleichzeitig in der Luft zu halten, braucht man nur ein wenig Übung - mit fünf zu jonglieren, ist weit schwieriger.
Florian FreistetterLaden...

Als ich das erste Mal probiert habe, mit drei Bällen zu jonglieren, war ich neun Jahre alt. Ich scheiterte. Den nächsten Versuch habe ich erst knapp elf Jahre später gewagt, und auch da lief es nicht besser. Aber mittlerweile hatte ich mehr Ehrgeiz und Durchhaltevermögen entwickelt. Nach ein paar Tagen Übung fand ich heraus, wie man die Bälle längere Zeit in der Luft halten kann und machte mir währenddessen Gedanken über die Mathematik des Jonglierens.

Ich war mir sicher, es müsse so etwas geben, denn trotz aller Kunstfertigkeit ist das Jonglieren ein sehr formaler, algorithmischer Prozess …

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!