Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Therapeutisches Reiten: Die Zügel in die Hand nehmen

Reiten stärkt Körper und Seele. Das haben inzwischen auch Psychotherapeuten entdeckt: Auf dem Rücken der Pferde lernen ihre Patienten, sich Ängsten zu stellen und Lebensfreude zurückzugewinnen.
Bevor er das erste Mal auf der schwarzen Stute Wichnera saß, hatte Herbert Wessel mit Pferden wenig am Hut. Überhaupt interessierte den 59-Jährigen schon lange gar nichts mehr. Wochenlang verließ der arbeits­lose Schlosser kaum das Bett, schlief mehr als zwölf Stunden am Tag und ignorierte jedes Klingeln des Telefons. Stattdessen grübelte er viel – alles erschien ihm schrecklich sinnlos. Wessel litt an einer schweren Depression. Besorgte Freunde brachten ihn schließlich in das Bezirkskrankenhaus. Als er in eine stationäre Therapie einwilligte, wünschte er sich schlicht, »endlich wieder mal guter Stimmung zu sein« und nicht immer nur mit bleischweren Gliedern im Bett »zu versacken«. Dass ihm dabei ausgerechnet ein Pferd helfen würde, hätte er zu diesem Zeitpunkt für Unsinn gehalten ...

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Infos
Literaturtipps

Fachgruppe Arbeit mit dem Pferd in der Psychotherapie, Deutsches Kuratorium für Therapeutisches Reiten (Hg.): Psychotherapie mit dem Pferd. Warendorf: FN-Verlag 2005.
Elf Psychotherapeuten stellen ihre Arbeit vor.

Prothmann, A.: Tiergestützte Kinderpsychotherapie. Theorie und Praxis der tiergestützten Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen. Frankfurt a. M.: Peter Lang 2006.
Praktische Tipps zur Therapie mit Tieren

Frömming, H.: Die Mensch-Tier-Beziehung. Theorie und Praxis tiergestützter Pädagogik. Saarbrücken: VdM-Verlag 2006.