Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Materialwissenschaft: DNA-Nanotechnologie vor dem großen Sprung

Das Konstruieren mit DNA-Molekülen entwickelt sich zu einer ernst zu nehmenden Technologie mit ungeahnten Möglichkeiten.
DNA-Origami-SmileysLaden...

Schon seit gut 20 Jahren bauen Forscher künstliche Gebilde im Nanometermaßstab, indem sie die natürliche Neigung komplementärer DNA-Stränge zum Aneinanderlagern nutzen. Doch bislang schien dabei meist der Spaß im Vordergrund zu stehen. Von ersten einfachen geometrischen Figuren bis hin zu Paul Rothemunds berühmten Smileys hatte man oft ein wenig den Eindruck, dass hier Erwachsene mit molekularen Legosteinen spielen.

Die Smileys lieferten allerdings einen wichtigen Fortschritt, auf dem man heute aufbaut: nämlich das ...

Kennen Sie schon …

28/2021

Spektrum - Die Woche – 28/2021

In dieser Woche blicken wir unter anderem auf den Einfluss des Coronavirus auf das Gehirn der Infizierten. Außerdem sprechen wir über die neu entdeckten Todesfälle an kanadischen Missionsschulen: Es ist ein kultureller Genozid, sagt uns ein Experte.

Die Pest - Wiederkehrender Killer

Spektrum Kompakt – Die Pest - Wiederkehrender Killer

Geißel Gottes, das große Sterben, der Schwarze Tod – die Pest hat viele Namen. Im Gedächtnis der Europäer hat sich vor allem die verheerende Pandemie des Mittelalters eingebrannt. Doch schon früher forderte der Pesterreger immer wieder hohen Tribut.

4/2021

Spektrum der Wissenschaft – 4/2021

Was ist ein Teilchen? Spektrum der Wissenschaft behandelt neue Theorien für die Bausteine des Kosmos. Außerdem im Heft: Kann grüne Energie den Klimawandel bremsen? Eine andere Mathematik der Zeit sowie die Antike begann vielleicht früher als gedacht.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!