Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Unterwegs II: Durch das Feuer zu den Sternen

Aus der Glaskeramik Zerodur entstehen präzise Spiegelträger für Großteleskope. Ihre Fertigung erfordert Know-how, aber auch Schweiß teibende Arbeit und viel Geduld.
Es versprach ein Spiel mit dem Feuer zu werden. Aus weiß glühender Schmelze sollte ein vier Meter großer Spiegelträger für ein Teleskop in Arizona entstehen. So hatte man es mir angekündigt. Ich erwartete also bei meinem Besuch der Firma Schott in Mainz auf sengende Hitze zu treffen. Als ich am 2. Juni 2006 die Gießhalle betrete, ist der erste Eindruck jedoch ernüchternd, denn die Gießform und die Schmelz- und Füllanlage sind in einem riesigen Kasten verborgen. Allein ohrenbetäubender Lärm dringt nach außen. Die Hitze darin lässt sich nur erahnen. »Doch, doch«, versichert Peter Hartmann, Leiter der Astro-Space-Abteilung des Unternehmens, »die Schmelze, die gerade einfließt, ist 1600 Grad Celsius heiß. Wir sind nur zu weit weg, um das zu spüren.«
Januar/Februar 2007

Dieser Artikel ist enthalten in astronomie heute Januar/Februar 2007

    Lesermeinung

    Beitrag schreiben

    Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

    Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!