Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Vor 50 Jahren: Ein neuer Saturn-Satellit?

Das Fragezeichen in der Überschrift betont, dass Dollfus und Walker ihre Entdeckung noch nicht als völlig gesichert ansahen. Es waren seit dem Auffinden des letzten, neunten Saturnmonds im Jahr 1899 ja fast siebzig Jahre ohne neuen Erfolg vergangen. Die Lage änderte sich rasch: Vier Wochen später konnte Dollfus mit weiteren Beobachtungen die Bahn des Satelliten – knapp außerhalb der hellen Saturnringe – festlegen. Er schlug für diesen zehnten Mond den Namen des doppelköpfigen Gottes Janus vor. Im Rückblick wirkt das erstaunlich weitsichtig. Denn eine detaillierte Untersuchung ergab zehn Jahre später, dass auf der Bahn des Janus zwei Monde unterwegs sind. ,...

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!