Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten von Spektrum der Wissenschaft frei zugänglich.

Ägyptologie II: Ein Puzzle der besonderen Art

Ägyptologen setzen die Chronologie des Nilstaats aus einer Vielzahl von historischen Informationen zusammen: von Tempelinschriften bis hin zu Zeitangaben auf Weinkrügen.
Ein Puzzle der besonderen Art
Kalender sind Menschenwerk und somit gesellschaftlichen Veränderungen unterworfen. Wenn beispielsweise das Erscheinungsjahr dieser Ausgabe von "Spektrum der Wissenschaft" 2011 lautet, beziffert diese Zahl die seit Christi Geburt vergangenen Jahre gemäß den Berechnungen des Mönchs Dionysius Exiguus im Jahr 525. Dem muslimischen Kalender zufolge, der mit dem Auszug des Propheten Mohammed von Mekka nach Medina beginnt, würde ab dem 26. November 2011 das Jahr 1433 den Einband zieren, im jüdischen Kalender wäre es sogar das Jahr 5772 nach Erschaffung der Welt.

Die altägyptische Kultur kannte dagegen keine fortlaufende Datierung von einem Anfangspunkt her. Dennoch treffen wir Aussagen darüber, wann beispielsweise die Cheopspyramide gebaut wurde beziehungsweise ihr Auftraggeber König Cheops regierte. Dazu dienen zwei recht verschiedene Methoden: zum einen die naturwissenschaftliche Altersbestimmung von Objekten, durch die dann auch die historischen Kontexte, aus denen sie stammen, zeitlich festgelegt sind. So erlauben 14C-Datierungen, die Regierungszeit des besagten Pharaos mit einer Wahrscheinlichkeit von 95 Prozent in die Zeit von 2640 bis 2560 v. Chr. zu verorten…
Dezember 2011

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Dezember 2011

Kennen Sie schon …

Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 3/2018

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 3/2018: Mumien (REM-Mannheim)

Mumien: Die geheimnisvollen Boten längst vergangener Kulturen • Tutanchamun: Vaterschaftstest nach 3300 Jahren • Inka: Opfer für die Götter der Anden • Friedhöfe: Wenn Körper nicht zu Staub zerfallen

Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2018

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2018: Die Psychologie vergangener Kulturen

Heldenreise: Im Mittelalter stillten Ritterromane eine tiefe Sehnsucht • Hexen: Wer ist schuld, wenn die Ernte verdirbt? • Ägypten: Pharao Piye und der Mythos vom Sonnenauge

Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2017

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2017: Monumente der Menschheit

Stonehenge: War der Steinkreis eine Stätte des Todes oder der Heilung? • Indien: Nalanda, die älteste Universität der Welt • Kathedralen: Romanik und Gotik – Tradition kontra Moderne

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!