Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Hirnforschung: Ein Rezept für die Traum-Apotheke

Stephan Schleim über "Das optimierte Gehirn – Wie wir unser Bewusstsein reparieren, manipulieren, ruinieren" von Allan J. Hobson
Das optimierte GehirnLaden...
Allan J. Hobson (Jahrgang 1933) hat sich Großes vorgenommen. Er möchte ein altes, aber misslungenes Projekt Sigmund Freuds (1856 – 1939) endlich zum Erfolg führen: die Gründung der Psychologie und insbesondere der Traumtheorie auf ein neurowissenschaftliches Fundament. Wenn es nach ihm ginge, dann würde die immer noch einflussreiche Psychodynamik Freuds durch eine aktuelle "Neurodynamik " ersetzt, deren Grundzüge Hobson vorstellt. Das ist kein bescheidenes Unterfangen; doch der Autor verfügt über jahrzehntelange Erfahrung als Professor für Psychiatrie an der Harvard Medical School und gilt als einer der bedeutendsten Schlafforscher unserer Zeit...
Mai 2011

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Mai 2011

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!