Direkt zum Inhalt
Astronomie

Ein Schwarm Schwarzer Löcher

Um das gigantische Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße kreisen offenbar zahlreiche kleinere Exemplare, be­richtet ein Team um Charles J. Hailey von der Columbia University (USA). Bei die- sen Objekten, so genannten stellaren Schwarzen Löchern, handelt es sich wahrscheinlich um die Überbleibsel großer Sterne, die sämtlichen Brennstoff aufgebraucht haben und dann unter ihrer eigenen Schwerkraft kollabiert sind. Zum Vergleich: Das supermassereiche Schwarze Loch Sagittarius A* im Herzen der Milchstraße vereint die Masse von Millionen Sonnen auf engstem Raum …

Juni 2018

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Juni 2018

Kennen Sie schon …

Schwarze Löcher - Was kommt hinter dem Horizont?

Spektrum Kompakt – Schwarze Löcher - Was kommt hinter dem Horizont?

Sie krümmen Lichtstrahlen, zerreißen Sterne oder verschmelzen und setzen dabei riesige Energiemengen frei - doch was jenseits des Ereignishorizonts Schwarzer Löcher passiert, stellt theoretische Physiker noch immer vor große Rätsel. Doch so langsam bringen sie Licht ins Dunkel Schwarzer Löcher.

Urknall - Wie alles begann

Spektrum Kompakt – Urknall - Wie alles begann

Was wissen wir heute über den Urknall? Was können uns Gravitationswellen dazu verraten? Und wie entstanden die ersten Sterne? Ein Blick weit zurück in die Vergangenheit.

April 2016

Sterne und Weltraum – April 2016

Zusammensetzung des Mondes • Tanz der Schwarzen Löcher • Alpha Centauri Bb • Solare Radioastronomie • Resolution "Für eine natürliche Nacht"

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

  • Quelle
Nature 556, S. 70–73, 2018