Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Essay: Eine Klasse für sich

Trotz vieler Gemeinsamkeiten zwischen Mensch und Tier sind die geistigen Fähigkeiten von Homo sapiens denen aller anderen Lebewesen weit überlegen. Der Psychologe Marc Hauser von der Harvard University hat vier charakteristische Merkmale identifiziert, die unseren Geist unverwechselbar machen.
Laden...
Vor nicht allzu langer Zeit landeten drei ­Außerirdische auf der Erde, um zu überprüfen, wie weit die Entwicklung intelligenten Lebens auf unserem Planeten gediehen ist. Einer von ihnen war Ingenieur, der zweite Chemiker und der dritte Computerspezialist.
Der Inge­nieur erstattete seinen Kollegen folgenden ­Bericht: "Alle hier vorkommenden Lebewesen sind in festem Aggregatzustand, manche in Segmente unterteilt, und die meisten können sich über Land, im Wasser oder in der Luft fortbewegen. Aber alle extrem langsam. Nicht besonders beeindruckend." Anschließend zog der Chemiker Bilanz: "Alle Lebewesen sind einfach und sehr ähnlich aufgebaut, aus unterschiedlichen Abfolgen von nur vier chemischen Bausteinen."
Schließlich resümierte der Computerex­perte: "Allgemein sehr niedrige Verarbeitungskapazität. Nur eine Spezies, der haarlose Zweibeiner, sticht hervor ...
Oktober 2010

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist Oktober 2010

Kennen Sie schon …

25/2019

Spektrum - Die Woche – 25/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns Bakterien, den Frauen hinter der Mondlandung und der Kunst, sich selbst zu vertrauen.

Die Gattung Homo - Zeitgenossen des modernen Menschen

Spektrum Kompakt – Die Gattung Homo - Zeitgenossen des modernen Menschen

Noch vor zehn Jahren schien die Lage geklärt, die Gattung Homo erforscht. Doch immer deutlicher zeigt sich: Während des Großteils seiner Existenz hatte der moderne Mensch gleich eine ganze Handvoll Nachbarn.

18/2019

Spektrum - Die Woche – 18/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns Truppenübungsplätzen, Profilern und Seuchen.

Lesermeinung

1 Beitrag anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Literaturtipp
Ruby, C.: Einstein im Aquarium - Die faszinierende Intel­ligenz der Tiere. Droemer Knaur, München 2007.
Eine Sammlung erstaunlicher Intelligenzleistungen im Tierreich - von Insekten über Fische und Papageien bis zu Schimpansen