Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Embodiment: "Wir suchen an der falschen Stelle"

Bewusstsein entsteht im Kopf – ist doch klar! Irrtum, sagt der Philosoph Alva Noë. Er hält den verbreiteten Neurozentrismus für einen folgen­schweren Fehler: Bewusstsein sei zwar auf Hirnprozesse angewiesen, gehe aber weit darüber hinaus.
Alva NoëLaden...

Moses Hall liegt etwas versteckt hinter alten Bäumen, nur einen Steinwurf vom Campanile entfernt, dem Wahrzeichen der 1868 gegründeten Berkeley University. Das Gebäude wurde nicht nach der biblischen Gestalt benannt, sondern nach Bernard Moses (1846 – 1930), dem ersten Geschichtsprofessor der kalifornischen Eliteuniversität. Die Sandsteinfassade wirkt trutzig mit ihren Zinnen und schmalen Fenstern. Hier gehen Berkeleys Philosophen ihrer Denk­arbeit nach. Unter ihnen der 50-jährige Alva Noë.

Auf den schmalen Fluren ist von der Mittagshitze draußen wenig zu spüren. Ich streife von Tür zu Tür, auf der Suche nach Raum 130, Noës Büro. Er hatte mir angeboten, wir könnten das Gespräch auch auf Deutsch führen. Seine Frau stammt aus Österreich, die beiden Kinder erzieht das Paar zweisprachig. Zudem hat Noë als Stipendiat am Wissenschaftskolleg in Berlin einen Großteil des Buchs geschrieben, über dessen Thesen ich mit ihm sprechen will. "Du bist nicht dein Gehirn" übersetzte der deutsche Verlag den Originaltitel "Out of our Heads" großzügig.

In Noës spärlich eingerichtetem Büro nehme ich auf einem orangeroten Sofa gegenüber dem Schreibtisch Platz. Gemeinsam beschließen wir, uns der Einfachheit halber doch auf Englisch zu unterhalten ...

10/2014

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 10/2014

Kennen Sie schon …

Erwachsen werden - Der Weg zur Eigenständigkeit

Spektrum Kompakt – Erwachsen werden - Der Weg zur Eigenständigkeit

Auszug, Politisierung, Studium und Karrierestart – den Übergang vom Jugendlichen zum Erwachsenen erleben viele als turbulente und spannende Zeit.

26/2020

Spektrum - Die Woche – 26/2020

Was bedeuten Mutationen von Sars-CoV-2 für die Pandemie? Außerdem in dieser Ausgabe: Streit um die Wetterstation Lingen und ein Mann, der Zahlen nicht mehr sehen kann

Highlights 2/2020

Spektrum der Wissenschaft – Highlights 2/2020: Die größten Rätsel der Philosophie

Wer bin ich? - Aktuelle Neuropsychologische Antworten auf eine uralte Frage • Wie entsteht Bewusstsein? • Subjektivität als biologisches Phänomen • Was ist Realität? • Die Welt ist anders, als sie zu sein scheint

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
Quellen

Noë, A.: Du bist nicht dein Gehirn. Eine radikale Philosophie des Bewusstseins. Piper, München 2011

Metzinger, T.: Reply to Gallagher: Different Conceptions of Embodiment In: Psyche 14, 2006

Noë, A.: Experience and the Acitve Mind. In: Sythese 129, S. 41-60, 2001

Noë, A.: Action in Perception. MIT Press, Cambridge 2004

Noë, A.: Experience oft he World in Time. In: Analysis 129, S. 41-60, 2006

Noë, A.: Is the Visual World a Grand Illusion? In: Journal for Consciousness Studies 9, S. 1-12, 2002