Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Medizin: Endlich Impfung gegen Rotaviren

Die meisten schweren Durchfallerkrankungen bei Kindern verschulden hoch infektiöse Rotaviren. In Entwicklungsländern verläuft die Infektion allzu oft tödlich. Nach jahrzehntelangen Bemühungen stehen nun Schluckimpfungen gegen die Erreger zur Verfügung.
BildLaden...
Bei tödlichen Viren denken viele zuerst an unheimliche, seltene Krankheiten wie Sars oder Ebola. Von Rotaviren haben dagegen die wenigsten gehört. Dabei sterben an Infektionen mit diesem aggressiven Durchfallerreger bedeutend mehr Menschen – vor allem Säuglinge und Kleinkinder. Denn praktisch jedes Kind fängt sich das Virus in den ersten Lebensjahren mindestens einmal ein, ganz gleich, in welchem Land der Welt es aufwächst.

Typisch für die Erkrankung ist schwerer Brechdurchfall. Die Diarrhö hält oft tagelang an. Dadurch verliert der kindliche Körper schnell viel Wasser, was unbehandelt zu einem Kreislaufschock führen kann. Etwa jedes fünfzigste Kind in Europa kommt deswegen in den ersten Lebensjahren ins Krankenhaus. In Deutschland dürften das jährlich rund 25 000 Fälle sein. Die Behörden schätzen, dass hier zu Lande eine halbe Million Menschen im Jahr an einer Rotavirus- Infektion erkranken. Todesfälle sind bei uns mit meist unter einem halben Dutzend pro Jahr selten. Weltweit sterben daran jedoch schätzungsweise über 600 000 Kinder jährlich. Etwa jeder zwanzigste Tod von Kindern unter fünf Jahren geht auf dieses Virus zurück.

Nun endlich ist die Medizin so weit und packt das Übel an der Wurzel – drei Jahrzehnte nach der Entdeckung des Erregers.
...

Kennen Sie schon …

25/2021

Spektrum - Die Woche – 25/2021

In dieser Ausgabe widmen wir uns unter anderem der Kernfusion mit Helium-3, den Impfstoffen gegen das Coronavirus sowie der Frage, wie ein Kind die Paarbeziehung verändert.

20/2021

Spektrum - Die Woche – 20/2021

Varianten von Sars-CoV-2 treiben in vielen Ländern neue Corona-Wellen an. Woher kommen sie? Außerdem in dieser Ausgabe: Fliegen statt Fahren auf anderen Planeten.

45/2020

Spektrum - Die Woche – 45/2020

In dieser Ausgabe widmen wir uns unter anderem dem Weltraumrecht, Hypochondern, Covid-19 und unseren Körpergerüchen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!